Video Teilschutz Anleihen

Investieren mit Teilschutz -
ganz einfach erklärt.

Schnelleinstieg

Unser Angebot für

Unser Nachhaltig-keitsansatz

1. Plätze für Erste Group

Bulls&Bears Academy

Research Detail

05.10.2022 / Erste Group Research

Global Strategy 4Q 2022


Anhaltend hohe Inflationsraten und deutlich gestiegene Zinsen belasten die wirtschaftliche Dynamik und erhöhen die Volatilität an den Finanzmärkten. Hinzu kommen geopolitische Spannungen, die sichere Hafen-Flüsse begünstigen. Wir erachten mittlere und längere Laufzeiten von US-Staatsanleihen als attraktiv bewertet, bei risikoreicheren Veranlagungen sollte man diversifiziert investieren. Am Aktienmarkt erwarten wir eine volatile Seitwärtsbewegung. Wir empfehlen, defensive Sektoren überzugewichten.

Konjunktur: Die anhaltend hohe US-Inflation schwächt die Realeinkommen der Haushalte und stark gestiegene Zinsen wirken sich negativ auf Investitionen aus, besonders auf den Immobilienmarkt. Der Arbeitsmarkt in den USA ist immer noch robust mit einer niedrigen Arbeitslosenrate und einer hohen Nachfrage nach Arbeitskräften. Der Höhepunkt der US-Inflation könnte erreicht sein, ein deutlicheres Absinken erwarten wir erst ab Frühling 2023. Die Konjunktur der Eurozone leidet ebenfalls unter der hohen Inflation, wenngleich sich die treibende Kräfte etwas anders darstellen. Insbesondere die seit 2021 rasant gestiegenen Gas- und Strompreise erreichen nun mit einer zeitlichen Verzögerung Haushalte und Unternehmen, von denen eine wachsende Anzahl auf staatliche Unterstützung zur Abmilderung höherer Kosten angewiesen ist. Für 2023 prognostizieren wir angesichts des schwierigen Umfelds eine deutlich geringere Wachstumsdynamik des Eurozone-BIP. Die Inflationsdynamik sollte im kommenden Jahr nachlassen, unsere Basisannahme sind im Durchschnitt niedrigere Energiepreise.

Anleihen: Die US-Fed ist dabei, ihre Geldpolitik weiterhin zügig zu straffen, zumal anhaltend hohe Inflationsraten und ein robuster Arbeitsmarkt ein schnelles Vorgehen rechtfertigen. Der Zinsanhebungszyklus ist zwar noch nicht beendet, allerdings stellt sich vermehrt die Frage, wann der Zins-Höhepunkt erreicht sein wird. Bereits seit einiger Zeit ist die Renditestrukturkurve invers und spiegelt damit Erwartungen von wieder sinkenden Zinsen wider. Der US-Anleihemarkt war während der letzten Monate sehr volatil, der Markt sucht nach Orientierung. Die Bewertung mittlerer und längerer Laufzeiten ist derzeit attraktiv. Angesichts des immer noch unterstützenden Zinsniveaus hat die EZB eine rasche Straffung ihrer Geldpolitik eingeleitet. Bis wohin die Zinsen angehoben werden, wird maßgeblich vom Fortgang der Energiekrise abhängen. Die Anleihenmärkte werden durch Abwärtsrisiken für die Konjunktur und Aufwärtsrisiken für die Inflation weiterhin volatil bleiben. Eine Stabilisierung wird wohl erst einsetzen, wenn ein Ende der Zinsanhebungen besser abschätzbar wird.

Währungen: Das unsichere geopolitische Umfeld und die Energiekrise belasten insbesondere den Euro, sowohl gegenüber dem US-Dollar als auch dem Schweizer Franken. Letztere gelten als sichere Hafen-Währungen. Eine Entspannung an den europäischen Energiemärkten würde den Euro unterstützen. Real negative Renditen stützen weiterhin den Goldpreis.

Aktien: Der globale Aktienmarkt sollte im 4Q seitwärts tendieren, bei hoher Volatilität. Wir erwarten eine positive Performance des US-amerikanischen Aktienmarktes und eine negative Performance in Europa. Defensive Sektoren wie Gesundheit oder der nicht-zyklische Konsum sollten im aktuellen Umfeld übergewichtet werden. Ebenso sind Qualitätsaktien mit hohen Dividendenrenditen attraktiv.

PDF Download Download PDF (1,1MB)

Allgemeine Informationen

AutorErste Group Research
Datum05.10.2022
Sprachede
ProduktnameGlobale Strategie
Thema im FokusMakro und Zinsen, Unternehmensanleihen, Währungen
Volkswirtschaft im FokusDeutschland, Eurozone, Kroatien, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn, Vereinigte Staaten
Währung im FokusEuro, Kroatische Kuna, Polnischer Zloty, Rumänischer Leu, Schweizer Franken, Serbischer Dinar, Tschechische Krone, Türkische Lira, Ungarischer Forint, US Dollar
Sektor im Fokus-
Download




Ablehnen
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie akzeptieren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für weitere Informationen klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER / KONSUMENTEN

Alle auf dieser und den nachfolgend verlinkten Internetseiten (gemeinsam „Internetseiten“) von der Erste Group Bank AG oder eines Unternehmens ihrer Kreditinstitutsgruppe (gemeinsam „Erste Group“) angebotenen Informationen, Materialien und Dienstleistungen bezüglich Finanzinstrumenten und Wertpapieren sind ausschließlich für Investoren bestimmt, die nicht einer rechtlichen Verkauf- oder Kaufbeschränkung unterliegen (die „interessierte Partei“)

Die Veröffentlichung und Verteilung von Informationen sowie das Anbieten und Verkaufen von den auf den Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen sind in einigen Staaten gesetzlich verboten. Aus diesem Grund dürfen Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung sowie der Kauf und Verkauf der auf diesen Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen gesetzlich nicht erlaubt ist, nicht auf die Internetseiten zugreifen und/oder die auf den Internetseiten dargestellten Produkte erwerben.

Weder die Erste Group noch Dritte dürfen insbesondere US-Staatsangehörigen oder in den USA ansässigen Personen und „U.S. Personen“ (gemäß der Definition in der Verordnung S nach dem US Securities Act 1933 in der jeweils gültigen Fassung) den Zugang zu den Internetseiten gewähren und ihnen die Produkte anbieten. Daher ist der Vertrieb und Weitervertrieb der Informationen, Materialien und Produkten in den USA oder in einem anderen Staat, in dem es nicht vom anwendbaren Recht erlaubt ist, sowie an deren Staatsbürgern oder in diesen Ländern ansässigen Personen verboten. Die auf den Internetseiten angegebenen Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem US Securities Act von 1933 registriert. Der Handel mit diesen Wertpapieren wurde nicht für die Zwecke des US Commodities Exchange Act von 1936 genehmigt. Aus diesem Grund dürfen die Wertpapiere u.a. nicht innerhalb der USA oder für und auf Rechnung einer U.S. Person angeboten, verkauft oder abgegeben werden.

Die interessierte Partei ist allein verantwortlich zu prüfen, ob sie über eine Zugriffsberechtigung zu den Internetseiten gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften verfügt. Die Erste Group ist nicht für die Verbreitung des Inhalts der Internetseiten an Personen oder Organisationen, die falsche Angaben über ihre Rechte auf Zugang zu den Internetseiten abgegeben haben, verantwortlich. Die Erste Group ist daher nicht haftbar für jegliche Ansprüche oder Schäden, die sich aus dem unberechtigten Zugriff oder Lesen der Internetseiten ergeben können.

Durch Zustimmung zu dieser Information bestätigt die interessierte Partei, dass
(i) sie diese Information und den Disclaimer gelesen, verstanden und akzeptiert hat;
(ii) sie sich selbst über alle möglichen rechtlichen Beschränkungen informiert hat und gewährleistet, dass gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften der Zugang zu den Internetseiten für sie weder beschränkt noch verboten ist; und
(iii) sie den Inhalt der Internetseiten nicht einer Person verfügbar macht, die nicht zum Zugriff auf die Internetseiten berechtigt ist.