Bleiben Sie informiert mit unseren Investment News

Schnelleinstieg

Unser Angebot für

Unser Nachhaltig-keitsansatz

Umfrage: Trend des Monats

Bulls&Bears Academy

Research Detail

10.01.2022 / Erste Group Research

Global Strategy 1Q 2022


Strongly rising numbers of new COVID-19 infections, higher energy prices, and persistent bottlenecks in supply chains are dampening the short-term growth outlook. Beyond that horizon, the economic recovery should continue. The central banks will continue to reduce their purchase programmes. Interest rates should rise in the USA in 2022 but remain unchanged in the Eurozone. We continue to prefer investments in equity markets and broadly diversified investments in high-yield corporate bonds and investment grade hybrid bonds.

Economy: After the substantial economic recovery in 2Q and 3Q 2021, high new COVID-19 infection rates and a new virus variant dampen the short-term growth outlook. This situation is complemented by supply-side bottlenecks that have lasted longer than expected and a drastic increase in energy prices. In this environment, both private consumption and the willingness to invest could suffer temporarily. However, the supply chain bottlenecks should be resolved over time and the situation on the energy markets should normalise. Therefore, we expect the economic recovery to continue despite these short-term challenges. Inflation has increased more significantly than anticipated in the short run but should fall back in the medium term due to base effects and the receding pressure from energy prices. The medium-term inflation development will hinge on the state of the job markets and the resulting wage pressure.

Bonds: The ECB has defined a very clear path for monetary policy for the year 2022. The purchasing program PEPP is set to end at the close of March. At the same time, the purchases made under the APP will be raised from April and then reduced to EUR 20bn per month over the rest of the year. We believe that interest rate increases are still far off, as it is not clear at this point when the ECB will reach its medium-term inflation target of 2%. The Fed will discontinue its bond purchases already in March rather than, as originally planned, around the middle of the year. This gives the Fed more room to manoeuvre, should more rapid interest rate hikes become necessary. The development on the job market will be crucial to his question. Both central banks could be confronted with contradictory data in the coming weeks in view of high rates of new infections and challenges to the supply side. The economic recovery should continue throughout the year, which is why we expect the ECB and the Fed to stay on course. The yields of 10Y German government bonds and US Treasuries should move sideways and at best edge moderately higher until the end of the year.

Currencies: A correction of excessive interest rate expectations in the USA could slightly weaken the US dollar in 1Q; beyond that, we expect a sideways movement around 1.15. Negative real yields and safe-haven flows should support the gold price in 1Q. Due to political risks, the Swiss franc could also continue to hold steady at relatively strong levels in 1Q.

Equities: Global companies will be faced with declining earnings growth in 2022 relative to 2021, and the performance of the leading indices of the developed markets should fall short of last year’s development. We expect the global equity market to achieve gains of 0 to 5% in 1Q.

PDF Download Download PDF (986kB)

Allgemeine Informationen

AutorErste Group Research
Datum10.01.2022
Spracheen
ProduktnameGlobal Strategy
Thema im FokusMakro und Zinsen, Unternehmensanleihen, Währungen
Volkswirtschaft im FokusDeutschland, Eurozone, Kroatien, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn, Vereinigte Staaten
Währung im FokusEuro, Kroatische Kuna, Polnischer Zloty, Rumänischer Leu, Schweizer Franken, Serbischer Dinar, Tschechische Krone, Türkische Lira, Ungarischer Forint, US Dollar
Sektor im Fokus-
Download




Ablehnen
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie akzeptieren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für weitere Informationen klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER / KONSUMENTEN

Alle auf dieser und den nachfolgend verlinkten Internetseiten (gemeinsam „Internetseiten“) von der Erste Group Bank AG oder eines Unternehmens ihrer Kreditinstitutsgruppe (gemeinsam „Erste Group“) angebotenen Informationen, Materialien und Dienstleistungen bezüglich Finanzinstrumenten und Wertpapieren sind ausschließlich für Investoren bestimmt, die nicht einer rechtlichen Verkauf- oder Kaufbeschränkung unterliegen (die „interessierte Partei“)

Die Veröffentlichung und Verteilung von Informationen sowie das Anbieten und Verkaufen von den auf den Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen sind in einigen Staaten gesetzlich verboten. Aus diesem Grund dürfen Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung sowie der Kauf und Verkauf der auf diesen Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen gesetzlich nicht erlaubt ist, nicht auf die Internetseiten zugreifen und/oder die auf den Internetseiten dargestellten Produkte erwerben.

Weder die Erste Group noch Dritte dürfen insbesondere US-Staatsangehörigen oder in den USA ansässigen Personen und „U.S. Personen“ (gemäß der Definition in der Verordnung S nach dem US Securities Act 1933 in der jeweils gültigen Fassung) den Zugang zu den Internetseiten gewähren und ihnen die Produkte anbieten. Daher ist der Vertrieb und Weitervertrieb der Informationen, Materialien und Produkten in den USA oder in einem anderen Staat, in dem es nicht vom anwendbaren Recht erlaubt ist, sowie an deren Staatsbürgern oder in diesen Ländern ansässigen Personen verboten. Die auf den Internetseiten angegebenen Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem US Securities Act von 1933 registriert. Der Handel mit diesen Wertpapieren wurde nicht für die Zwecke des US Commodities Exchange Act von 1936 genehmigt. Aus diesem Grund dürfen die Wertpapiere u.a. nicht innerhalb der USA oder für und auf Rechnung einer U.S. Person angeboten, verkauft oder abgegeben werden.

Die interessierte Partei ist allein verantwortlich zu prüfen, ob sie über eine Zugriffsberechtigung zu den Internetseiten gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften verfügt. Die Erste Group ist nicht für die Verbreitung des Inhalts der Internetseiten an Personen oder Organisationen, die falsche Angaben über ihre Rechte auf Zugang zu den Internetseiten abgegeben haben, verantwortlich. Die Erste Group ist daher nicht haftbar für jegliche Ansprüche oder Schäden, die sich aus dem unberechtigten Zugriff oder Lesen der Internetseiten ergeben können.

Durch Zustimmung zu dieser Information bestätigt die interessierte Partei, dass
(i) sie diese Information und den Disclaimer gelesen, verstanden und akzeptiert hat;
(ii) sie sich selbst über alle möglichen rechtlichen Beschränkungen informiert hat und gewährleistet, dass gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften der Zugang zu den Internetseiten für sie weder beschränkt noch verboten ist; und
(iii) sie den Inhalt der Internetseiten nicht einer Person verfügbar macht, die nicht zum Zugriff auf die Internetseiten berechtigt ist.