Abonnieren Sie jetzt den Investment Newsletter

Schnelleinstieg

Unser Angebot für

Wählen Sie den besten Emittenten

Bulls&Bears Academy

Umfrage: Trend des Monats

Research Detail

17.12.2019 / Erste Group Research

Global Strategy Q1 2020


Politische Unsicherheitsfaktoren scheinen abzuflauen und die Wirtschaft sollte sich 2020 moderat erholen. Die Notenbanken werden ihren eingeschlagenen Kurs fortsetzen und die Geldpolitik locker halten. In diesem Umfeld präferieren wir risikoreichere gegenüber sicheren Veranlagungen. Steigende Unternehmensgewinne sollten Zugewinne an den Aktienmärkten unterstützen. Bei Unternehmensanleihen raten wir weiterhin zu IG-Hybridanleihen sowie HY-Anleihen aus dem BB-Segment.

Konjunktur: Eine nachhaltige Lösung des Handelskonflikts USA-China scheint zwar nicht in unmittelbarer Reichweite, aber wir erwarten zumindest keine neuerliche Verschärfung. Die US-Konjunktur sollte sich im kommenden Jahr solide entwickeln, überwiegend getragen vom privaten Konsum. Der Arbeitsmarkt zeigt sich in einer starken Verfassung, allerdings gibt es keine Hinweise auf sich aufbauende Inflationsrisiken. Die Inflation sollte zwischen 1,5 und 2% pendeln. Das ungünstige globale Umfeld dämpfte die Exportdynamik in der Eurozone und drückte das BIP-Wachstum 2019 gegenüber 2018 deutlich nach unten. Wir rechnen 2020 mit einer leichten Verbesserung der wirtschaftlichen Dynamik und prognostizieren ein BIP-Wachstum von 1,2%. Während sich ein Austritt Großbritanniens aus der EU nun konkret abzeichnet, könnten politische Unruheherde in Italien oder Spanien das Wachstum dämpfen. Die Kerninflation sollte sich zwar leicht verbessern, aber nicht genug, um die Inflationsrate auf absehbare Sicht nahe an das EZB-Ziel zu bringen.

Anleihen: Sowohl die US-Fed als auch die EZB werden 2020 an ihrem geldpolitischen Kurs festhalten und eine lockere Geldpolitik umsetzen. In den USA prognostizieren wir unveränderte Zinsen und leicht steigenden Renditen über alle Laufzeiten. Sollten sich politische Risiken manifestieren (z.B. neuerliche Zuspitzung Handelskonflikt) könnte dies die Märkte verunsichern und Abwärtsdruck auf die Renditen ausüben. Die EZB wird die kurzfristigen Zinsen unverändert lassen. Etwas bessere Konjunkturdaten sollten den Anleihemarkt belasten, von den Wertpapierankäufen der EZB sollte aber gleichzeitig Unterstützung kommen. In Summe ergibt dies einen nur geringfügigen Anstieg der Renditen. Bei Unternehmensanleihen empfehlen wir weiterhin IG-Hybridanleihen und Anleihen der Ratingkategorie BB, der höchsten Qualitätsstufe innerhalb des HY-Segments.

Währungen: Unter der Voraussetzung sich nicht verschärfender politischer Konflikte, sollte der Euro 2020 von einem besseren wirtschaftlichen Ausblick der Eurozone profitieren. Wir erwarten daher eine leichte Befestigung des Euro gegenüber dem US-Dollar und dem Schweizer Franken. Den Goldpreis prognostizieren wir in einer Seitwärts-Bandbreite von USD 1.450-1.500.

Aktien: Nachlassende politische Risiken und wieder bessere Wachstumsaussichten sorgen für etwas mehr Risikoappetit unter den Investoren. Die Gewinnaussichten der Unternehmen für 2020 sind gut und die Bewertung von Aktien ist im Vergleich zu Staatsanleihen weiterhin attraktiv. Wir erwarten im ersten Quartal einen Anstieg der globalen Aktien-Indizes in einer Spanne von 0 bis +5%. Unter den Sektoren bevorzugen wir Technologie, Gesundheit, Industrie, Einzelhandel und Haushaltsgüter.

PDF Download Download PDF (1,1MB)

Allgemeine Informationen

AutorErste Group Research
Datum17.12.2019
Sprachede
ProduktnameGlobale Strategie
Thema im FokusMakro und Zinsen, Unternehmensanleihen, Währungen
Volkswirtschaft im FokusDeutschland, Eurozone, Kroatien, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn, Vereinigte Staaten
Währung im FokusEuro, Kroatische Kuna, Polnischer Zloty, Rumänischer Leu, Schweizer Franken, Serbischer Dinar, Tschechische Krone, Türkische Lira, Ungarischer Forint, US Dollar
Sektor im Fokus-
Download




Akzeptieren

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER / KONSUMENTEN

Alle auf dieser und den nachfolgend verlinkten Internetseiten (gemeinsam „Internetseiten“) von der Erste Group Bank AG oder eines Unternehmens ihrer Kreditinstitutsgruppe (gemeinsam „Erste Group“) angebotenen Informationen, Materialien und Dienstleistungen bezüglich Finanzinstrumenten und Wertpapieren sind ausschließlich für Investoren bestimmt, die nicht einer rechtlichen Verkauf- oder Kaufbeschränkung unterliegen (die „interessierte Partei“)

Die Veröffentlichung und Verteilung von Informationen sowie das Anbieten und Verkaufen von den auf den Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen sind in einigen Staaten gesetzlich verboten. Aus diesem Grund dürfen Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung sowie der Kauf und Verkauf der auf diesen Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen gesetzlich nicht erlaubt ist, nicht auf die Internetseiten zugreifen und/oder die auf den Internetseiten dargestellten Produkte erwerben.

Weder die Erste Group noch Dritte dürfen insbesondere US-Staatsangehörigen oder in den USA ansässigen Personen und „U.S. Personen“ (gemäß der Definition in der Verordnung S nach dem US Securities Act 1933 in der jeweils gültigen Fassung) den Zugang zu den Internetseiten gewähren und ihnen die Produkte anbieten. Daher ist der Vertrieb und Weitervertrieb der Informationen, Materialien und Produkten in den USA oder in einem anderen Staat, in dem es nicht vom anwendbaren Recht erlaubt ist, sowie an deren Staatsbürgern oder in diesen Ländern ansässigen Personen verboten. Die auf den Internetseiten angegebenen Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem US Securities Act von 1933 registriert. Der Handel mit diesen Wertpapieren wurde nicht für die Zwecke des US Commodities Exchange Act von 1936 genehmigt. Aus diesem Grund dürfen die Wertpapiere u.a. nicht innerhalb der USA oder für und auf Rechnung einer U.S. Person angeboten, verkauft oder abgegeben werden.

Die interessierte Partei ist allein verantwortlich zu prüfen, ob sie über eine Zugriffsberechtigung zu den Internetseiten gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften verfügt. Die Erste Group ist nicht für die Verbreitung des Inhalts der Internetseiten an Personen oder Organisationen, die falsche Angaben über ihre Rechte auf Zugang zu den Internetseiten abgegeben haben, verantwortlich. Die Erste Group ist daher nicht haftbar für jegliche Ansprüche oder Schäden, die sich aus dem unberechtigten Zugriff oder Lesen der Internetseiten ergeben können.

Durch Zustimmung zu dieser Information bestätigt die interessierte Partei, dass
(i) sie diese Information und den Disclaimer gelesen, verstanden und akzeptiert hat;
(ii) sie sich selbst über alle möglichen rechtlichen Beschränkungen informiert hat und gewährleistet, dass gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften der Zugang zu den Internetseiten für sie weder beschränkt noch verboten ist; und
(iii) sie den Inhalt der Internetseiten nicht einer Person verfügbar macht, die nicht zum Zugriff auf die Internetseiten berechtigt ist.