Zertifikate Jahresauftakt 2022

Digitale Veranstaltung
Do, 27.1.2022 9:00-11:00 Uhr

Schnelleinstieg

Unser Angebot für

Unser Nachhaltig-keitsansatz

Umfrage: Trend des Monats

Bulls&Bears Academy

0,20% ERSTE Fair Invest Garant 90%

Mit gutem Gewissen in eine faire Zukunft investieren


Auch bei der Geldanlage rückt der Trend zum nachhaltigen Handeln immer mehr in den Fokus. Wer heute Geld anlegt, möchte nicht nur möglichst hohe Kursgewinne erzielen - wichtig ist für viele Anleger auch, ob sie mit ihren Investitionen etwas Gutes im Bereich Umwelt, Gesundheit, Arbeit und Gesellschaft tun können.

Mit dem Fair Invest Garant ist genau das möglich. Denn mit dieser Anleihe investiert man sinnvoll in die Zukunft und fördert das, was wir uns von einer fairen Gesellschaft wünschen: soziale Verantwortung und gerechte Arbeitsbedingungen.

Aber natürlich will man auch die Rendite nicht aus den Augen verlieren – und das geht. Denn eine nachhaltige Wirtschaftsweise kann langfristig Wettbewerbsvorteile bringen, wovon auch die Besitzer von Aktien und Anleihen profitieren.



Fair und nachhaltig



Die Anleihe erfüllt unsere strengen Anforderungen an ein ESG-Produkt. Der Fokus liegt auf Aktien mit hohem sozialen Impact und verantwortungsvoller Unternehmensführung.


Aktienveranlagung mit Risikokontrolle


Der Basisindex veranlagt weltweit in 50 "faire" Aktien.

Eine Risikokontrolle steuert den Veranlagungsgrad.



Ertragschance mit Schutz



Rückzahlungs-Garantie zum Mindestrückzahlungskurs
durch die Erste Group am Laufzeitende.




0,20% ERSTE Fair Invest Garant 90% 22-27


Der 0,20% ERSTE Fair Invest Garant 90% 22-27 ist eine Anleihe der Erste Group Bank AG mit einem fixen Zinsertrag von 0,20% p.a. und einer Laufzeit von 5 Jahren. Die Rückzahlung am Ende der Laufzeit erfolgt in Abhängigkeit von der Wertentwicklung des Solactive ERSTE Fair Invest Index VC (= Basiswert). Bei einer positiven Wertentwicklung des Basiswerts wird zusätzlich zum Nennbetrag die Wertentwicklung des Index ausbezahlt. Entwickelt sich der Index bis zum Laufzeitende negativ, so greift bei Verlusten von mehr als 10% die Kapitalgarantie und Anleger erhalten 90% des Nennbetrags (Mindestrückzahlungskurs).


Die Vorteile

International diversifiziertes Portfolio mit Aktien mit hohem sozialen Impact und verantwortungsvoller Unternehmensführung.

1:1 Partizipation an der positiven Wertentwicklung des Solactive ERSTE Fair Invest Index VC am Laufzeitende. Dieser Index beinhaltet eine automatische Risikokontrolle, in der Form, indem der Veranlagungsgrad zwischen dem Aktienportfolio und einer Geldmarkt-Veranlagung gesteuert wird. Fixe Verzinsung der Anleihe in Höhe von 0,20% p.a., unabhängig von der Wertentwicklung des Basiswertes.

Die Erste Group Bank AG stellt während der Laufzeit An- und Verkaufskurse (ist aber gesetzlich nicht dazu verpflichtet).

Rückzahlung zu mindestens 90% des Nennbetrags zur Fälligkeit und daher Schutz vor eventuellen Kapitalverlusten im Ausmaß von mehr als 10% des Nennbetrags.

Die Risiken

Der Anspruch auf Rückzahlung zu 90% des Nennbetrags durch die Erste Group Bank AG besteht nur zur Fälligkeit.

Während der Laufzeit sind Kursschwankungen möglich. Ein vorzeitiger Verkauf kann zu Kapitalverlusten führen.

Der Veranlagungsgrad im Solactive ERSTE Fair Invest Index VC kann zwischen 0 % und 100 % schwanken.

Dieses Wertpapier ist von keinerlei Einlagensicherungssystem gedeckt. Anleger sind dem Risiko ausgesetzt, dass die Erste Group Bank AG ggfs. nicht imstande sein wird, ihren Verpflichtungen aus dem Wertpapier im Falle einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit, Überschuldung) oder einer behördlichen Anordnung (bail-in Regime) nachzukommen. Es besteht die Möglichkeit eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals.

Anleger tragen das Bonitätsrisiko der Erste Group Bank AG.


Solactive ERSTE Fair Invest Index VC

So werden die Aktien für den Basiswert ausgewählt

Der Solactive ERSTE Fair Invest Index VC veranlagt weltweit in 50 ausgewählte Aktien mit hohem sozialen Impact und verantwortungsvoller Unternehmensführung.

Schritt 1: Aus über 5000 Aktien werden jene Unternehmen entfernt, die unseren strengen nachhaltigen Ausschlusskriterien nicht entsprechen.

Schritt 2: Die verbleibenden Aktien werden nach Sektoren sortiert und innerhalb der Branche nach ökologischen, sozialen und Governance-Kriterien analysiert, verglichen und bewertet. Daraus wird ein ESG-Rating („ESGenius“) berechnet. Alle in Frage kommenden Aktien müssen hier ein Mindestrating erreichen.

Schritt 3: Jene 50 Aktien, die die höchsten Ratings im Bereich „sozialer Impact“ und „verantwortungsvolle Unternehmensführung“ aufweisen, werden selektiert und daraufhin im Index gleich gewichtet. Die Aktien im Index werden quartalsweise überprüft.

Schritt 4: Eine zusätzliche Risikokontrolle steuert den Veranlagungsgrad zwischen dem Aktienportfolio und einer Geldmarkt-Veranlagung. Dabei wird der Veranlagungsgrad des Index in das Aktienportfolio in turbulenten Marktphasen automatisch reduziert, wenn die Volatilität über das Niveau von 10% ansteigt.

Weitere Informationen zum Solactive ERSTE Fair Invest Index VC finden Sie hier:




Ablehnen
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie akzeptieren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für weitere Informationen klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER / KONSUMENTEN

Alle auf dieser und den nachfolgend verlinkten Internetseiten (gemeinsam „Internetseiten“) von der Erste Group Bank AG oder eines Unternehmens ihrer Kreditinstitutsgruppe (gemeinsam „Erste Group“) angebotenen Informationen, Materialien und Dienstleistungen bezüglich Finanzinstrumenten und Wertpapieren sind ausschließlich für Investoren bestimmt, die nicht einer rechtlichen Verkauf- oder Kaufbeschränkung unterliegen (die „interessierte Partei“)

Die Veröffentlichung und Verteilung von Informationen sowie das Anbieten und Verkaufen von den auf den Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen sind in einigen Staaten gesetzlich verboten. Aus diesem Grund dürfen Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung sowie der Kauf und Verkauf der auf diesen Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen gesetzlich nicht erlaubt ist, nicht auf die Internetseiten zugreifen und/oder die auf den Internetseiten dargestellten Produkte erwerben.

Weder die Erste Group noch Dritte dürfen insbesondere US-Staatsangehörigen oder in den USA ansässigen Personen und „U.S. Personen“ (gemäß der Definition in der Verordnung S nach dem US Securities Act 1933 in der jeweils gültigen Fassung) den Zugang zu den Internetseiten gewähren und ihnen die Produkte anbieten. Daher ist der Vertrieb und Weitervertrieb der Informationen, Materialien und Produkten in den USA oder in einem anderen Staat, in dem es nicht vom anwendbaren Recht erlaubt ist, sowie an deren Staatsbürgern oder in diesen Ländern ansässigen Personen verboten. Die auf den Internetseiten angegebenen Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem US Securities Act von 1933 registriert. Der Handel mit diesen Wertpapieren wurde nicht für die Zwecke des US Commodities Exchange Act von 1936 genehmigt. Aus diesem Grund dürfen die Wertpapiere u.a. nicht innerhalb der USA oder für und auf Rechnung einer U.S. Person angeboten, verkauft oder abgegeben werden.

Die interessierte Partei ist allein verantwortlich zu prüfen, ob sie über eine Zugriffsberechtigung zu den Internetseiten gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften verfügt. Die Erste Group ist nicht für die Verbreitung des Inhalts der Internetseiten an Personen oder Organisationen, die falsche Angaben über ihre Rechte auf Zugang zu den Internetseiten abgegeben haben, verantwortlich. Die Erste Group ist daher nicht haftbar für jegliche Ansprüche oder Schäden, die sich aus dem unberechtigten Zugriff oder Lesen der Internetseiten ergeben können.

Durch Zustimmung zu dieser Information bestätigt die interessierte Partei, dass
(i) sie diese Information und den Disclaimer gelesen, verstanden und akzeptiert hat;
(ii) sie sich selbst über alle möglichen rechtlichen Beschränkungen informiert hat und gewährleistet, dass gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften der Zugang zu den Internetseiten für sie weder beschränkt noch verboten ist; und
(iii) sie den Inhalt der Internetseiten nicht einer Person verfügbar macht, die nicht zum Zugriff auf die Internetseiten berechtigt ist.