Abonnieren Sie jetzt den Investment Newsletter

Schnelleinstieg

Unser Angebot für

Umfrage: Trend des Monats

Tutorial: Index-/Partizipations-Zertifikate

Was ist ein Index-/Partizipations-Zertifikat?

Beim Kauf eines Index-/Partizipations-Zertifikat können Sie direkt von der Entwicklung des Basiswertes profitieren. Mit einem Index-/Partizipations-Zertifikat streuen Sie Ihr Risiko, denn Sie investieren nicht in einen Einzelwert, sondern in einen Index - wie beispielsweise den ATX. Auf diese Weise wird die Wertentwicklung Ihrer Anlage nicht durch die Schwankungen eines Einzelwertes beeinflusst, sondern durch die Gesamtentwicklung aller Werte, die in einem Index zusammengefasst sind.

Kursverluste einzelner Aktien können im Index durch Gewinne anderer gehandelter Werte ausgeglichen werden. Ihr Gesamtrisiko ist also bei einem Index-/Partizipations-Zertifikat geringer als bei der Anlage in einzelnen Aktien. Index-/Partizipations-Zertifikate können sowohl auf Performance-Indizes als auch Kurs-Indizes ausgegeben werden.

Wie funktioniert ein Index-/Partizipations-Zertifikat?

Index-/Partizipations-Zertifikate werden in einem festen Bezugsverhältnis zum Basiswert ausgegeben. Meist werden sie mit einem Verhältnis von 1:100 oder von 1:10 zum Index gehandelt. Steht der ATX beispielsweise bei 3.700 Punkten, kostet ein Index-/Partizipations-Zertifikat mit einem Bezugsverhältnis von 1:100 zum ATX 37 EUR. Übrigens sind Index-/Partizipations-Zertifikate kostengünstige Anlagen, da grundsätzlich kein Ausgabeaufschlag und keine Managementgebühr vom Emittenten verrechnet werden.

Ihr Nutzen

Wenn Sie von Kurssteigerungen eines Index überzeugt sind, können Sie mit Index-/Partizipations-Zertifikaten kostengünstig in den Basiswert investieren. Das Zertifikat bildet die Kursbewegungen des zugrunde liegenden Index im selben Ausmaß ab. Bei Index-/Partizipations-Zertifikaten werden grundsätzlich kein Ausgabeaufschlag und keine Managementgebühr vom Emittenten verrechnet.

Ihre Vorteile

  • Sie profitieren direkt von der Wertentwicklung des Basiswerts. Damit haben Sie bei einer positiven Marktentwicklung unbegrenzte Gewinnchancen.
  • Index-/Partizipations-Zertifikate sind eine kostengünstige Veranlagungsform.
  • Sie streuen Ihr Risiko auf einfache Art und Weise.

Zu beachtende Risiken

  • Bei fallenden Märkten entstehen mit Index-/Partizipations-Zertifikaten Kursverluste und bei Verkauf auch Kapitalverluste.
  • Die Wertentwicklung eines Index-/Partizipations-Zertifikat kann nie besser sein als die Entwicklung des Basiswertes.
  • Sie tragen das Bonitätsrisiko des Emittenten.

Wie verhält sich ein Index-/Partizipations-Zertifikat in

... steigenden Märkten?
In steigenden Märkten bildet das Index-/Partizipations-Zertifikat die Kursbewegung im selben Ausmaß ab. Steigt der ATX beispielsweise von 4.000 auf 4.400 Punkte - also um 10 Prozent, erhöht sich auch der Wert des Index-/Partizipations-Zertifikates um 10 Prozent von 40 EUR auf 44 EUR (bei einem Bezugsverhältnis von 1:100).

... gleichbleibenden Märkten?
Bleibt der Punktestand des Index gleich, so behält auch das Index-/Partizipations-Zertifikat den gleichen Wert.

... fallenden Märkten?
In fallenden Märkten bildet das Index-/Partizipations-Zertifikat die Kursbewegung im selben Ausmaß ab. Sinkt der ATX beispielsweise von 4.000 auf 3.600 Punkte - also um 10 Prozent, verringert sich auch der Wert des Index-/Partizipations-Zertifikates von 40 EUR auf 36 EUR. Das Zertifikat verliert ebenfalls 10 Prozent an Wert.


Payoff-Chart




Akzeptieren

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER / KONSUMENTEN

Alle auf dieser und den nachfolgend verlinkten Internetseiten (gemeinsam „Internetseiten“) von der Erste Group Bank AG oder eines Unternehmens ihrer Kreditinstitutsgruppe (gemeinsam „Erste Group“) angebotenen Informationen, Materialien und Dienstleistungen bezüglich Finanzinstrumenten und Wertpapieren sind ausschließlich für Investoren bestimmt, die nicht einer rechtlichen Verkauf- oder Kaufbeschränkung unterliegen (die „interessierte Partei“)

Die Veröffentlichung und Verteilung von Informationen sowie das Anbieten und Verkaufen von den auf den Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen sind in einigen Staaten gesetzlich verboten. Aus diesem Grund dürfen Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung sowie der Kauf und Verkauf der auf diesen Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen gesetzlich nicht erlaubt ist, nicht auf die Internetseiten zugreifen und/oder die auf den Internetseiten dargestellten Produkte erwerben.

Weder die Erste Group noch Dritte dürfen insbesondere US-Staatsangehörigen oder in den USA ansässigen Personen und „U.S. Personen“ (gemäß der Definition in der Verordnung S nach dem US Securities Act 1933 in der jeweils gültigen Fassung) sowie australischen, kanadischen, britischen, japanischen Staatsangehörigen und Personen, die in diesen Ländern ansässig sind, den Zugang zu den Internetseiten gewähren und ihnen die Produkte anbieten. Daher ist der Vertrieb und Weitervertrieb der Informationen, Materialien und Produkten in den USA, Australien, Kanada, Großbritannien und Japan oder in einen anderen Staat, in dem es nicht vom anwendbaren Recht erlaubt ist, sowie an deren Staatsbürgern oder in diesen Ländern ansässigen Personen verboten.

Die auf den Internetseiten angegebenen Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem US Securities Act von 1933 registriert. Der Handel mit diesen Wertpapieren wurde nicht für die Zwecke des US Commodities Exchange Act von 1936 genehmigt. Aus diesem Grund dürfen die Wertpapiere u.a. nicht innerhalb der USA oder für und auf Rechnung einer U.S. Person angeboten, verkauft oder abgegeben werden.

Die interessierte Partei ist allein verantwortlich zu prüfen, ob sie über eine Zugriffsberechtigung zu den Internetseiten gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften verfügt. Die Erste Group ist nicht für die Verbreitung des Inhalts der Internetseiten an Personen oder Organisationen, die falsche Angaben über ihre Rechte auf Zugang zu den Internetseiten abgegeben haben, verantwortlich. Die Erste Group ist daher nicht haftbar für jegliche Ansprüche oder Schäden, die sich aus dem unberechtigten Zugriff oder Lesen der Internetseiten ergeben können.

Durch Zustimmung zu dieser Information bestätigt die interessierte Partei, dass
(i) sie diese Information und den Disclaimer gelesen, verstanden und akzeptiert hat;
(ii) sie sich selbst über alle möglichen rechtlichen Beschränkungen informiert hat und gewährleistet, dass gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften der Zugang zu den Internetseiten für sie weder beschränkt noch verboten ist; und
(iii) sie den Inhalt der Internetseiten nicht einer Person verfügbar macht, die nicht zum Zugriff auf die Internetseiten berechtigt ist.