Look for:

Research Detail

08.07.2020 / Erste Group Research

CEE Special | Challenge no. 5 Euro adoption


In the fifth CEE Special Report from the series entitled "CEE - 10 challenges for the new decade", we look at prospects for euro adoption in the CEE region. Croatia seems set to enter ERM-II in July. Adoption of the euro can be expected in 2023-24 at the earliest, with the final timing dependent on post-COVID-19 economic and fiscal adjustment. Hungary and Romania enjoy a high level of public support for euro adoption, but lack the preparation.

Slovakia and Slovenia are so far the only two CEE countries that have fully integrated into the EU in the sense that they have become members of the Eurozone. After the Baltics joined the Eurozone in 2011-15 and the UK decided to leave the EU, the weight and voice of non-euro countries has declined. We expect that, during this decade, at least one country, Croatia, will become a new member of the Euro Area. Croatia’s strong aspiration for euro adoption should be confirmed very soon by entering ERM-II, where it is likely to stay for at least two years before the final assessment of Maastricht criteria is conducted.

Croatia is the only non-euro country that meets all Maastricht criteria except the last one – participation in ERM-II. Before being allowed to enter ERM-II, Croatia had to complete some new tasks that had not been required for other member states before – establishing close cooperation with the ECB, which included an asset quality review of the five systemically important banks, and making some prior policy commitments related to macro-prudential, anti-money laundering and governance measures.


PDF Download Download PDF (230kB)

Allgemeine Informationen

AutorErste Group Research
Datum08.07.2020
Spracheen
ProduktnameCEE Economies Special Report
Thema im FokusMakro und Zinsen, Währungen
Volkswirtschaft im FokusKroatien, Zentral- und Osteuropa
Währung im FokusKroatische Kuna
Sektor im Fokus-
Download



Akzeptieren

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

INFORMATION FÜR INSTITUTIONELLE UND FIRMENKUNDEN

Alle auf dieser und den nachfolgend verlinkten Internetseiten (gemeinsam „Internetseiten“) von der Erste Group Bank AG oder eines Unternehmens ihrer Kreditinstitutsgruppe (gemeinsam „Erste Group“) angebotenen Informationen, Materialien und Dienstleistungen bezüglich Finanzinstrumenten und Wertpapieren sind ausschließlich für Investoren bestimmt, die nicht einer rechtlichen Verkauf- oder Kaufbeschränkung unterliegen (die „interessierte Partei“)

Die Veröffentlichung und Verteilung von Informationen sowie das Anbieten und Verkaufen von den auf den Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen sind in einigen Staaten gesetzlich verboten. Aus diesem Grund dürfen Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung sowie der Kauf und Verkauf der auf diesen Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen gesetzlich nicht erlaubt ist, nicht auf die Internetseiten zugreifen und/oder die auf den Internetseiten dargestellten Produkte erwerben.

Weder die Erste Group noch Dritte dürfen insbesondere US-Staatsangehörigen oder in den USA ansässigen Personen und „U.S. Personen“ (gemäß der Definition in der Verordnung S nach dem US Securities Act 1933 in der jeweils gültigen Fassung) den Zugang zu den Internetseiten gewähren und ihnen die Produkte anbieten. Daher ist der Vertrieb und Weitervertrieb der Informationen, Materialien und Produkten in den USA oder in einem anderen Staat, in dem es nicht vom anwendbaren Recht erlaubt ist, sowie an deren Staatsbürgern oder in diesen Ländern ansässigen Personen verboten. Die auf den Internetseiten angegebenen Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem US Securities Act von 1933 registriert. Der Handel mit diesen Wertpapieren wurde nicht für die Zwecke des US Commodities Exchange Act von 1936 genehmigt. Aus diesem Grund dürfen die Wertpapiere u.a. nicht innerhalb der USA oder für und auf Rechnung einer U.S. Person angeboten, verkauft oder abgegeben werden.

Die interessierte Partei ist allein verantwortlich zu prüfen, ob sie über eine Zugriffsberechtigung zu den Internetseiten gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften verfügt. Die Erste Group ist nicht für die Verbreitung des Inhalts der Internetseiten an Personen oder Organisationen, die falsche Angaben über ihre Rechte auf Zugang zu den Internetseiten abgegeben haben, verantwortlich. Die Erste Group ist daher nicht haftbar für jegliche Ansprüche oder Schäden, die sich aus dem unberechtigten Zugriff oder Lesen der Internetseiten ergeben können.

Durch Zustimmung zu dieser Information bestätigt die interessierte Partei, dass
(i) sie diese Information und den Disclaimer gelesen, verstanden und akzeptiert hat;
(ii) sie sich selbst über alle möglichen rechtlichen Beschränkungen informiert hat und gewährleistet, dass gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften der Zugang zu den Internetseiten für sie weder beschränkt noch verboten ist; und
(iii) sie den Inhalt der Internetseiten nicht einer Person verfügbar macht, die nicht zum Zugriff auf die Internetseiten berechtigt ist.
(iV) sie kein Konsument ist.